Am Sonntag den 06.09.1981 wurden die beiden unteren Plätze offizell eröffnet und
eingeweiht. Die Einweihung übernahm H.H.Pfarrer Oskar Müller, es folgte dann die
Begrüßung durch den 1. Vorstand Herr Wilfried Weiss,ein Schaukampf zwischen zwei
bayrischen Jugendmeistern und ein Freundschaftsturnier der Nachbarvereine:
Altenstadt, Balzheim, Berkheim, Kirchdorf, Sinningen, Tannheim, Maselheim und Kirchberg.
Umrahmt wurde das ganze vom Musikverein Kirchberg.


              

Schon am 21.10.1982 begannen die Planier und Baggerarbeiten für die oberen zwei Plätze
bei der Turn und Festhalle, über den Winter geschah dann nicht mehr viel.
Am 10.05.1983 wurde der Unterbau der Plätze durch die Firma Halder & Veit fertiggestellt.
11.05.1983 Firma Rogg beginnt die Pfosten für den Zaun zu setzen.
25.05.1983 Firma Rogg sandet auf. Nun beginnt eine längere Regenzeit und es kann erst im
Juni an den Plätzen weitergebaut werden.
09.06.1983 die Plätze sind fertig - aber der Wasserdruck für die Beregnungsanlage
ist zu gering. Die Plätze werden gewalzt, mit dem Schlauch gespritzt und am 04.07.1983
eröffnet. Am 09.07.1983 werden sie aber wieder geschlossen weil die Beregnungsanlage nicht
funktioniert. Am 05.08.1983 werden dann die Plätze endgültig wieder geöffnet
und der Allgemeinheit überlassen.


  
      

Am 19.05.1983 wurde in der Vorstandssitzung beschlossen mit dem Bau der Treppe zwischen
den oberen und unteren Plätzen zu beginnen.
Mit der ersten Stufe wurde am 04.06.1983 begonnen, es waren mehrere Arbeitseinsätze
nötig um die Treppe fertigzustellen - 21.06 / 23.06 / 30.06 / 02.07 / 04.07 / 11.07 /
und am 19.07.1983 war der Treppenbau beendet.

 

Am 18. Mai 1986 konnte der Tennisverein Kirchberg sein neuerstelltes Vereinsheim
offizell einweihen. Das Heim das in zweieinhalbj�hriger Bauzeit fertiggestellt wurde,
zeigt eindrucksvoll was durch gemeinsames Arbeiten und durch Zusammenhalt
geschaffen werden kann.

                    

Hier sehen sie den Innenausbau und die Arbeiten an der Außenanlage. Auch hier waren
unentgeltlich die Vereinsmitglieder an ihren freien Wochenenden und am Feierabend t�tig.

                                 


               
Ein paar Bilder von der Einweihung der H�tte und unserer sch�nen Aussenanlage.
Der Innenraum des Vereinsheimes ist ger�umig und sehr gem�tlich.Die Theke wurde inzwischenumgebaut. Der Raum und die erweiterte K�chenzeile eignet sich hervorragend f�r kleinere Feste im Freundes oder Familienkreis.
            


                       


                     

              

Die Huette wurde im Jahr 2014 aussen gestrichen sie wurde komplett neu gestaltet und ich finde es kann sich sehen lassen